Willkommen auf der Website der Gemeinde Werke am Zürichsee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Energie-Tipp Juni

Gibt es eine sinnvolle Alternative zur Klimaanlage?

Ein solides und gut isoliertes Mauerwerk trägt stark zu einer angenehm kühlen Raumtemperatur im Sommer bei. Auch ein Gründach oder eine Grünfassade haben eine wärmedämmende Wirkung.

Installieren Sie im Sommer bereits am Morgen einen Sonnenschutz, damit Sonnenstrahlen erst gar nicht in Ihre Wohnung oder Ihr Büro eindringen können. Dazu geeignet, die Strahlung fernzuhalten, sind geschichtete Aussenrollläden, helle Jalousien, dunkle Vorhänge, Markisen oder Pflanzen.

Lüften Sie vorzugsweise in der Nacht oder in den kühlen Morgenstunden mittels Durchzug.

Stellen Sie Geräte wie Drucker, Kaffeemaschinen oder Monitore ab, wenn sie nicht gebraucht werden. Diese erzeugen nur unnötig Wärme und verbrauchen Energie.

Auch Ventilatoren sorgen für eine angenehme Abkühlung im Sommer. Im Vergleich zu einem Klein-Klimagerät verbrauchen diese 20 bis 50 mal weniger Strom. Sie sind damit nicht nur günstiger, sondern auch noch besser für die Umwelt.

 

Wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage?

Der Energieverbrauch bei stündlichem Kühlen liegt bei 1.13 kWh. Geht man davon aus, dass im Sommer (1. Juni - 31. August) für 50 Tage die Klimaanlage für eine Stunde läuft, bedeutet das Kosten von knapp 9 Franken. Im Vergleich zu einem Tischventilator mit der gleichen Ausgangslage verbraucht dieser 1.75 kWh/Jahr, was umgerechnet etwa 0.24 Franken entspricht.

Quelle: Energie Experten


Ventilatoren
 

Datum der Neuigkeit 1. Juni 2020

  • © copyright 2021 Werke am Zürichsee AG