Willkommen auf der Website der Gemeinde Werke am Zürichsee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Energie-Tipp Dezember

Effizient und leise Heizen dank Entlüften

Wie Sie mit wenigen Handgriffen die Luft entfernen und dabei Ihren Energieverbrauch beim Heizen um bis zu 15 % senken können, erfahren Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.
Quelle : Energie Schweiz

 

Heiztipps für die kalte Jahreszeit

  • Sparsam lüften: Alle zwei bis drei Stunden sollten Sie fünf Minuten lüften, wenn Sie sich im Raum durchgehend aufhalten: Gegenüberliegende Fenster und Türen ganz öffnen, die Heizkörper abdrehen. Das Fenster zu kippen ist keine Alternative: Dann dauert der Luftaustausch je nach Windstärke 30 bis 75 Minuten. Kühlen die Wände ums Fenster stark aus, kann sich auf Dauer Schimmel bilden.
  • Fensterritzen abdichten. Ritzen und Spalten an Fenstern und Türen gut abdichten, damit nicht zu viel Heizenergie nutzlos verloren geht. An windigen Tagen zeigt Ihnen die Flamme einer Kerze den Weg zu Undichtigkeiten.
  • Auf Sparflamme bei Abwesenheit! Nachts und beim Verlassen der Wohnung Heizung drosseln. Allerdings nicht unter 16 Grad, sonst wird das Aufheizen teuer und es droht Schimmel.
  • Auf Minimaltour. Auch die Pumpe Ihrer Heizungsanlage lässt sich regeln. Sie ständig auf Hochtouren laufen zu lassen, wäre verschwenderisch. Auf kleine Stufe gedreht reicht in der Regel aus, um die Wohnung sicher zu beheizen.
  • Richtig möblieren. Durch das Blockieren der Heizkörper mit Gegenständen kommt es zu Wärmestaus und die Luft kann sich nicht effizient im Raum verteilen. So können Mehrkosten von bis zu 20% entstehen.
  • Türen zu. Sie verschwenden unnötig Heizkosten, wenn Sie die Türen zu unbeheizten Nachbarräumen offen lassen. Dann werden diese kälteren Zimmer nämlich über beheizte Räume mit erwärmt. Also: Türen immer zu.
  • Individuell beheizte Wohnräume: Wohn- und Esszimmer ca. 20 Grad, Küche 18 Grad. Schlafzimmer 16 bis 18 Grad. Türen von stärker beheizten Räumen schließen, damit die warme Luft nicht herüberwandert.
  • Kostenlose Wärmedämmung. Schließen Sie nachts die Rollläden und ziehen Sie die Vorhänge zu.

Thermostatenventil
 

Datum der Neuigkeit 1. Dez. 2020

  • © copyright 2021 Werke am Zürichsee AG