Willkommen auf der Website der Gemeinde Werke am Zürichsee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Preise Plan-/Datenbestellungen


Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat mit Beschluss vom 18. Juli 2001 eine neue Gebührenverordnung für Vermessungsdaten erlassen (Gebührenordnung für Vermessungsdaten vom 18. Juli 2001). Sie ersetzt die Gebührenverordnung vom 29. März 1995. Die Verordnung regelt die Gebührenerhebung der Gemeinden für den Bezug von Auszügen und Auswertungen, die auf der Grundlage der amtlichen Vermessung erstellt wurden, für nichtgewerbliche Zwecke. Die Gemeinden Erlenbach, Küsnacht und Zollikon erheben via Geometer die Gebühren für Daten der amtlichen Vermessung gemäss dieser kantonalen Verordnung.

Die Werke am Zürichsee AG (WaZ) hat sich entschlossen für die Abgabe der Werkleitungsdaten aus ihrem Landinformationssystem ebenfalls Gebühren zu erheben analog der Gebühren für die Daten der amtlichen Vermessung. Mit den Gebühren für die Werkleitungsdaten ist einerseits der Aufwand für die Datenherausgabe zu decken (Bearbeitungsgebühr), anderseits sind die Investitionskosten zu amortisieren und die Kosten des LIS-Betriebs abzugelten (Benutzungsgebühren).

Die WaZ gibt nur Werkleitungsdaten ab. Die Daten der amtlichen Vermessung müssen jeweils beim zuständigen Ingenieurbüro (Geometer) bezogen werden.


  • Druck Version
  • PDF
  • © copyright 2018 Werke am Zürichsee AG